Kernfusion (Civ5)

Aus CivWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wiki Begriffsklärung.png

Dieser Artikel erläutert die Technologie Kernfusion, wie sie in Civ 5 vorkommt. Für die Technologien gleichen Namens in anderen Teilen der Civilization-Reihe siehe Kernfusion.


Civ5 Portal | Forschung | Technologien | Technologiebaum


Kernfusion
Kernfusion
Zeitalter Informationszeitalter
Erfordert:Führt zu:
Fortgeschrittene BallistikZukunftstechnologien
Robotertechnik
Satellitentechnologie
Forschungskosten
Schnell 5896 5forsch.png
Standard 8800 5forsch.png
Episch 13200 5forsch.png
Marathon 26400 5forsch.png
Erlaubt
Einheiten Riesiger Killerroboter 
Gebäude
Wunder
Modernisierungen - 

„Die Entfesselung der Atomenergie hat kein neues Problem geschaffen. Sie hat lediglich die Notwendigkeit der Lösung eines bereits vorher bestehenden Problems noch akuter werden lassen.“
- Albert Einstein

Allgemein

Kernfusion ist eine späte Technologie des Informationszeitalters.

Ermöglicht den Bau des riesigen Killerroboters, der stärksten Einheit des Spiels.


Strategische Hinweise

Historische Informationen

Kernfusion findet in Sternen auf natürliche Weise statt und bezeichnet das Ereignis, wenn viele gleich geladene Atome sich verbinden, um ein schwereres, größeres zu bilden, wie zwei Wasserstoffatome sich verbinden, um ein Heliumatom zu werden. Ein Nebenprodukt dieser Verbindung ist eine große Abgabe oder Aufnahme von Energie, weitaus mehr als die Menge an Energie, die benötigt wird, um die beiden Kerne zu verbinden. Seit den 1950er Jahren konzentriert sich die Energieforschung darauf, die Kraft der Fusion auf eine kontrollierte Weise nutzbar zu machen, nachdem sie Zeuge der Kraft unkontrollierter Kettenreaktionen bei der Zündung der ersten Wasserstoffbombe wurde.

Fusion kann in stark vereinfachte Kategorien aufgeschlüsselt werden: Reaktionen, die Energie produzieren und Reaktionen, die Energie verbrauchen. Die Fusion zwischen den leichteren Elementen (alle, die leichter sind als Eisen oder unter einer Atommasse von 26) und jedem ihrer Isotope generiert in der Regel Energie, während das Verbinden von Kernen der schwereren Elemente zum Verbrauch von Energie neigt. Bei der Kernspaltung ist es genau umgekehrt.

Es bedarf einer ausreichenden Menge an Energie, damit zwei Kerne ihre positiven Ladungen überwinden und sich verbinden, selbst wenn man es mit dem leichtesten Element zu tun hat - Wasserstoff. Allerdings glauben einige Wissenschaftler, dass es bis 2020 möglich sein wird, einen Reaktor zu bauen, der nicht nur in der Lage ist, so eine Reaktion zu kontrollieren und herbeizuführen, sondern auch zehnmal so viel Energie produziert, wie er benötigt, um sie zu erschaffen. Diese Art von verfügbarer Energie könnte die Infrastruktur der ganzen Welt revolutionieren und die Weise ändern, in welcher selbst die kleinsten technologischen Leistungen erreicht werden.

Civ5-Historie

In der Grundversion ist die Technologie Kernfusion eine Technologie der Zukunft, welche Tarnung statt Robotertechnik erfordert.

Ansonsten sind bei der Kernfusion keine Unterschiede in ihren Merkmalen zwischen der Grundversion und den beiden Erweiterungen festzustellen.